Frauenzentrum Augsburg e.V.

Willkommen – Bienvenue – Welcome

Dyke March! – Demo und Fest

Wir gehen für die Sichtbarkeit von lesbischen und bisexuellen Frauen auf die Straße! Und zwar am Samstag, den 11. Juni 2022. Wir treffen uns um 15 Uhr am Königsplatz und ziehen als Demo durch die Stadt. Die Abschlussparty ist dann ab 17.15 Uhr im Frauenzentrum (Weitere Infos
unter https://www.dykemarchaux.de/events/).

Plakat: Nontira Kigle

 

 

Wir freuen uns sehr, euch berichten zu können, dass es im Frauenzentrum ab sofort eine Beratungsstelle für lesbische und bisexuelle Frauen gibt!

Wir bieten psychosoziale Beratung und Mentoring für lesbische, bisexuelle und queere Frauen und Mädchen sowie Nonbinaries. Alle Themen rund um sexuelle Orientierung und Geschlechtsidentität finden bei uns Platz: Wir beraten zum Coming Out, zu Sexualität, zu Identitätsfragen, in Beziehungskonflikten, zu Trennung/Scheidung, bei Diskriminierung und in allen anderen Fragen, die für die Frauen, die zu uns kommen, wichtig sind.

Terminvereinbarung unter: beratung@frauenzentrum-augsburg.de oder Tel. 0821-581100.

Die Beratungsstelle ist ein wichtiger Schritt für die gesamte Region:
In ganz Bayerisch-Schwaben gab es bisher keine Beratungsmöglichkeit speziell für lesbische und bisexuelle Frauen. Deshalb hat das Frauenzentrum seit mehreren Jahren nichts unbewegt gelassen, um ein solches Angebot auf den Weg zu bringen.

Viele Gespräche, Plena und Projektanträge später ist es nun soweit und wir konnten unser Angebot für psychosoziale Beratung und Mentoring beim Sommerfest des Frauenzentrums offiziell eröffnen.

Und hier der Flyer nochmal als pdf. Bitte gerne weiterverbreiten!

Nov
8
Do
Die Revolte der Frauen @ Bürgerhaus Pfersee
Nov 8 um 19:30 – 21:30

Die Revolte der Frauen.
Die Achtundsechziger-Bewegung war auch weiblich
Vortrag und Diskussion mit Dr. Florence Hervé

DONNERSTAG 8. NOVEMBER 2018, 19.30 UHR
Ort: BÜRGER*INNENHAUS PFERSEE
Stadtberger Str. 17, 86157 Augsburg Straßenbahnlinie 3, Haltestelle „Pfersee“

Die Referentin:
Dr. Florence Hervé, eine der Frauen der ersten Stunde berichtet und zieht Bilanz:
Was geschah damals? Wie ist sie zur Frauenbewegung gekommen? Was wollten die Frauen bewegen? Was haben sie erreicht?
In den sechziger Jahren pendelte sie zwischen Bonn und Paris. Sie war Beobachterin wie Akteurin der 1968er: als Journalistin für französische und deutsche Zeitungen, als Studentin in der sozialistischen Bewegung und als Mitgründerin (1969) und Aktivistin des Arbeitskreis Frauenemanzipation Bonn. Als Dozentin, freie Journalistin und Autorin sind die Herstellung von mehr (Geschlechter-)Gerechtigkeit und die Erinnerungsarbeit zu Widerstandskämpfer*innen und anderen Nicht-Angepassten Schwerpunkte ihres Schaffens.
Der Eintritt ist frei !

Veranstalterinnen: Frauenzentrum Augsburg e.V. ~ Feministische Aktion Aux (Frauen*streik Auxburg) ~ Frauenbündnis gegen Rechts ~ Referat für Gender & Gleichstellung Uni Augsburg

Dez
2
So
Adventstreffen 2018 @ Frauenzentrum Augsburg
Dez 2 um 14:00 – 17:00

Gemütliches Adventstreffen im Frauenzentrumeinfach kommen und, wenn Ihr Lust habt, etwas Leckeres für’s Buffet mitbringen.

Das Lesecafé findet am 1. Dezember nicht statt. Es beteiligt sich aber mit einem kleinen Bücherflohmarkt. Frauen- und Lesbenbibliothek sind natürlich an diesem Sonntagnachmittag geöffnet.