Frauenzentrum Augsburg e.V.

  Willkommen – Bienvenu  – Welcome

FZ-Logo

„If I can’t dance I don’t want to be part of your revolution“  Emma Goldmann

 

Aug
4
Sa
Lesecafé in der FZ-Bibliothek @ Frauenzentrum Augsburg
Aug 4 um 15:00 – 18:00

Zeit zum Bücher schmökern, zum miteinander reden …
Maria freut sich auf euch!

Okt
6
Sa
Lesecafé in der FZ-Bibliothek @ Frauenzentrum Augsburg
Okt 6 um 15:00 – 18:00

Zeit zum Bücher schmökern, zum miteinander reden …
Maria freut sich auf euch!

Nov
3
Sa
Lesecafé in der FZ-Bibliothek @ Frauenzentrum Augsburg
Nov 3 um 15:00 – 18:00

Zeit zum Bücher schmökern, zum miteinander reden …
Maria freut sich auf euch!

Dez
1
Sa
Lesecafé in der FZ-Bibliothek @ Frauenzentrum Augsburg
Dez 1 um 15:00 – 18:00

Zeit zum Bücher schmökern, zum miteinander reden …
Maria freut sich auf euch!

Dez
2
So
Adventstreffen 2018 @ Frauenzentrum Augsburg
Dez 2 um 14:00 – 17:00

Gemütliches Adventstreffen im Frauenzentrumeinfach kommen und, wenn Ihr Lust habt, etwas Leckeres für’s Buffet mitbringen.

Das Lesecafé findet am 1. Dezember nicht statt. Es beteiligt sich aber mit einem kleinen Bücherflohmarkt. Frauen- und Lesbenbibliothek sind natürlich an diesem Sonntagnachmittag geöffnet.

Jan
5
Sa
Lesecafé in der FZ-Bibliothek @ Frauenzentrum Augsburg
Jan 5 um 15:00 – 18:00

Zeit zum Bücher schmökern, zum miteinander reden …
Maria freut sich auf euch!

Feb
2
Sa
Lesecafé in der FZ-Bibliothek @ Frauenzentrum Augsburg
Feb 2 um 15:00 – 18:00

Zeit zum Bücher schmökern, zum miteinander reden …
Maria freut sich auf euch!

Mrz
2
Sa
Lesecafé in der FZ-Bibliothek @ Frauenzentrum Augsburg
Mrz 2 um 15:00 – 18:00

Zeit zum Bücher schmökern, zum miteinander reden …
Maria freut sich auf euch!

Apr
6
Sa
Lesung mit Carmen Jaud
Apr 6 um 15:30 – 18:00

Carmen Jaud liest ihre Erzählung
BEI MIR WAR ES SCHÖN

Carmen Jaud ist Autorin für Lyrik, Prosa und Fachliteratur. Sie veröffentlicht in Anthologien und Printmedien der Bereiche Bildung und Kunsterziehung. Ihre Erzählung „Bei mir war es schön“ wurde in die Anthologie zum Schwäbischen Literaturpreis 2018 aufgenommen. Die Geschichte erzählt vom Aufwachsen auf dem Lande in den Sechziger Jahren, von der Rolle, die Schönheit dabei spielte und von einem Ende, das keiner erwartet hat.