Frauenzentrum Augsburg e.V.

Willkommen – Bienvenue – Welcome

FZ-Logo

„If I can’t dance I don’t want to be part of your revolution“

Emma Goldmann

Wir freuen uns sehr, euch berichten zu können, dass es im Frauenzentrum ab sofort eine Beratungsstelle für lesbische und bisexuelle Frauen gibt!

Wir bieten psychosoziale Beratung und Mentoring für lesbische, bisexuelle und queere Frauen und Mädchen sowie Nonbinaries. Alle Themen rund um sexuelle Orientierung und Geschlechtsidentität finden bei uns Platz: Wir beraten zum Coming Out, zu Sexualität, zu Identitätsfragen, in Beziehungskonflikten, zu Trennung/Scheidung, bei Diskriminierung und in allen anderen Fragen, die für die Frauen, die zu uns kommen, wichtig sind.

Terminvereinbarung unter: fz-augsburg@gmx.de oder Tel. 0821-581100.

Die Beratungsstelle ist ein wichtiger Schritt für die gesamte Region:
In ganz Bayerisch-Schwaben gab es bisher keine Beratungsmöglichkeit speziell für lesbische und bisexuelle Frauen. Deshalb hat das Frauenzentrum seit mehreren Jahren nichts unbewegt gelassen, um ein solches Angebot auf den Weg zu bringen.

Viele Gespräche, Plena und Projektanträge später ist es nun soweit und wir konnten unser Angebot für psychosoziale Beratung und Mentoring beim Sommerfest des Frauenzentrums offiziell eröffnen.

Und hier der Flyer nochmal als pdf. Bitte gerne weiterverbreiten!

Feb
5
Fr
Spinnboden: Reihe „7 Fragen an …“ @ Online via zoom
Feb 5 um 19:00

Das Lesbenarchiv und Bibliothek Spinnboden in Berlin veranstaltet Folgendes:

 

7 Fragen an … Klassiker*innen der queer-feministischen Theorie (ONLINE)

 

05. Februar 2021, Freitag, 19 Uhr (ONLINE):

 

„7 Fragen an JUDITH BUTLER“

 

 – Anmeldung notwendig an beratung@spinnboden.de –

 

mit Franziska Rauchut, M.A. (Berlin)

 

Dies ist eine Reihe, welche Leben und Werk von Klassiker*innen der queer-feministischen Theorie auf niedrigschwellige und kurzweilige Art und Weise vorstellen und diskutieren will. Alle dürfen die Fragen mitbringen, die sie schon immer mal stellen wollten.

 

Aber Achtung – es dürfen insgesamt nur 7 Fragen sein!

 

In der ersten Veranstaltung gab es die Fragen an Simone de Beauvoir, im Oktober ging es weiter mit Fragen an Adrienne Rich.

 

Nun folgt der vorläufig letzte Teil mit 7 Fragen an Judith Butler.

 

Eure Fragen – es dürfen gerne auch kuriose und kritische sein ‒ werden am Anfang eingesammelt und wir stimmen gemeinsam darüber ab, welche 7 Fragen uns in den kommenden 70 Minuten beschäftigen werden. Tipp: Legt Euch ein Smartphone neben Euren Computer – vielleicht werden wir es brauchen ;-).

 

Ein Angebot mit Workshopelementen für Frauen*, Lesben, Bi-, Trans-, Inter- und Queer-Personen.

 

Treffpunkt: Online, via Zoom (der Einladungslink wird per Mail verschickt)

Feb
26
Fr
Spinnboden: Workshop Wissenschaftliches Schreiben zu lesbischen und queer-feministischen Themen @ Online via zoom
Feb 26 um 18:30 – 21:00

Das Lesbenarchiv und Bibliothek Spinnboden in Berlin veranstaltet folgenden Workshop:

 

Workshop Wissenschaftliches Schreiben zu lesbischen und queer-feministischen Themen

mit Isabel Morgenstern, MA

 

nächster Workshop startet am 26. Februar 2021 (ONLINE)

 

– 4 Termine freitags und samstags –

 

Du schreibst an einer wissenschaftlichen Seminar- oder Abschlussarbeit? Oder arbeitest an einem Fachartikel, z.B. für eine wissenschaftliche Zeitschrift? Der praxis-orientierte Workshop richtet sich an Studentinnen, Wissenschaftlerinnen und Autorinnen, die Fachtexte zu lesbischen und queer-feministischen Themen verfassen und sich dafür Impulse und Austausch wünschen. Im Mittelpunkt steht auch die Frage, wie sich feministische Sichtweisen von Wissenskonstruktion und Autor*innenschaft auf eigene Positionen und Vorgehensweisen als Schreibende auswirken.

 

Der Workshop vermittelt Schreib- und Reflexionswerkzeuge für verschiedene Phasen des Schreibens vermittelt, u.a. zu Fragestellung, Konzeptentwicklung, Schreibstrategien, Überarbeitung und Zeitplanung. Zahlreiche praktische Übungen regen die Weiter-/Entwicklung Deiner eigenen Schreibpraxis an – egal an welchem Punkt der Arbeit Du Dich gerade befindest.

 

Die beiden Wochend-Termine sind nur zusammen belegbar.

 

Freitags, 26. Februar 2021, 18:30 Uhr – 21:00 Uhr

 

Samstags, 27. Februar 2021, 10:00 – 15:00 Uhr

 

Freitags, 12. März 2021, 18:30 – 21:00 Uhr

 

Samstags, 13. März, 10:00 – 15:00 Uhr

 

Durchgeführt wird der Workshop Wissenschaftliches Schreiben von Isabel Morgenstern, Wissenschaftslektorin, M.A. in Kreativem Schreiben, https://ihre-biografin.com.

 

Treffpunkt: Online, via Zoom

Teilnahmegebühr: 30 – 60 € (nach Selbsteinschätzung)

Anmeldung (erforderlich, da Anzahl auf 6 Teilnehmerinnen begrenzt) an beratung@spinnboden.de

Feb
28
So
F*streikkomitee: Online Streikcafé – 50 Jahre Autonome Frauenhausbewegung @ im Internet
Feb 28 um 16:00

Aus dem Willen gemeinsam gegen den Strom zu schwimmen und aufbauend auf den Analysen zäh kämpfender Feministinnen entstand vor 45 Jahren auch in der BRD das erste Autonome Frauenhaus. Das Ziel der Bewegung war die Veränderung der gesellschaftlich verankerten Gewaltverhältnisse und die Errichtung von Frauennotrufen und autonomen Zufluchthäusern für Frauen und deren Kinder.
M. arbeitete über ein Jahrzehnt in einem neu gegründeten Autonomen Frauenhaus im Süden Bayerns. Sie berichtet welche Ziele verfolgt und was erreicht wurde und stellt sich gerne euren Fragen.
Wenn ihr teilnehmen möchtet, schreibt uns gerne an frauenstreikaux[at]riseup.net, Betreff: „Streikcafé Frauenhaus“ und wir schicken euch dann einen Link.
Wir freuen uns auf euch,
das Frauen*streik-Komitee
Mrz
1
Mo
Die feministische Viertelstunde auf stayfm mit dem Frauen*streikkomitee @ online auf stayfm.com
Mrz 1 – Mrz 8 ganztägig

Eine Woche lang sendet das Radio stayfm um 16 Uhr eine Viertelstunde lang feministischen Content vom Frauen*streikkomitee.

Online auf stayfm.com.

Mrz
6
Sa
City Club + Frauen*streikkomitee – Livestream aus dem CityClub @ Livestream aus dem City Club // im Internet
Mrz 6 um 17:00

City Club + Frauen*streikkomitee

WTF ————————— WFT
(what the fuck!Weltfrauentag!)
Love und Live gestreamt aus dem City Club
17 Uhr
Startbahn = Yogamatte
Holt euch die Yoga-Wärmflasche und zentriert eure Schrauben, fest geerdet im Raum-Zeit-Kontinuum.
Ab 18 Uhr
Abflug = WFTechno in the House
Gedehnt, geschüttelt und gerührt ist euer Körper locker.
Wir sind Mensch und Menschlichkeit braucht jede*r. Bewegung und Wärme sind Lebendigkeit.
Musik und Mensch sind uralte PartnerInnen.
Djonni lasert die Musik in euer Wohnzimmer auf den Teppich, wo der Körper zappeln darf.
Down Jones feiert mit uns das Frau-Sein auf seine spezielle Art und Weise.
Juli Lorenz hat den Koffer voll mit Juli Sound.
David Gold begleitet uns bis zur Landung mit fabelhaften Beats.
Get Ready, fasten your seatbelt and enjoy your flight.
WTF and WFT
Link für den Livestream wird noch bekannt gegeben. Schaut am besten auf der Frauen*streikkomitee-Facebook-Seite.
(Ihr könnt auch gerne etwas spenden – Konto wird hier ebenfalls noch bekannt gegeben)
Mrz
7
So
F*streikkomitee: Gemeinsamer (Online-)Kinoabend + Diskussion: she works hard @ im Internet
Mrz 7 um 20:00

Ein fiktiver Dokumentarfilm. Sieben Künstler*innen/ Kulturarbeiter*innen verschaffen Einblicke über Ihre Utopien neu organisierter Arbeit. Im Anschluss gibt es eine Diskussion mit der Filmemacherin Kathrin Lemcke.

Anmeldung per E-Mail an frauenstreikaux[at]riseup.net, Betreff: she works hard

Mrz
8
Mo
F*streikkomitee & Theater Augsburg: Feministischer Audiowalk @ Augsburg
Mrz 8 – Mai 8 ganztägig

An verschiedenen Stationen in Augsburg hören Spaziergänger*innen mehr über Frauen*protest und Frauen*rechte damals und heute. Das Frauen*streikkomitee erzählt in der Audiowalk-App des Theaters Augsburg über das Leben und Wirken von Anna Pröll, Widerstandskämpferin und Aktivistin für Antifaschismus und Demokratie. Die Audioguide-App kann ab dem 8. März für 2 Monate kostenlos genutzt werden.

F*streikkomitee: Demo und Kundgebung @ Rathausplatz, Augsburg
Mrz 8 um 14:30

Die Krise steckt im System: Zusammen gegen Patriarchat und Kapitalismus!

Zusammen begehen wir einen kämpferischen 8. März. Mit Hygienekonzept, sodass sich alle sicher fühlen können. Treffpunkt am Rathausplatz.

Weitere Infos auf frauenstreikaux.blackblogs.org

Mrz
9
Di
F*streikkomitee: Workshop – Fat Acceptance und Feminismus @ im Internet
Mrz 9 um 18:00

In diesem Workshop mit Judith Schreier setzen wir uns mit der feministischen Geschichte der Fat Acceptance Bewegung auseinander und schauen, welche Aktualität diese in Bezug auf heutige Diskurse von Körper(formen) zwischen Body Positivity und Fat Acceptance hat. Außerdem wird es auch Raum für die eigene Auseinandersetzung mit dem Thema geben.

Der Workshop ist offen für alle. Anmeldung via Mail an frauenstreikaux[at]riseup.net, Betreff: Workshop Fat Acceptance und Feminismus

In Kooperation mit der Bewegungsstiftung.

Mrz
13
Sa
F*streikkomitee: (Online-)Kinoabend – Man for a day @ im Internet
Mrz 13 um 20:00

Was macht einen Mann zum Mann, was macht eine Frau zur Frau? Wie werden wir
„GE-GENDERED“? Der Film begleitet eine Gruppe von mutigen Frauen die das
Experiment vor der Kamera in einem Workshop mit der Performancekünstlerin und Gender-Aktivistin Diane Torr gewagt haben.

Anmeldung per E-Mail an frauenstreikaux[at]riseup.net, Betreff: man for a day