Frauenzentrum Augsburg e.V.

  Willkommen – Bienvenue  – Welcome

FZ-Logo

„If I can’t dance I don’t want to be part of your revolution“

Emma Goldmann

Feb
5
Fr
Spinnboden: Reihe „7 Fragen an …“ @ Online via zoom
Feb 5 um 19:00

Das Lesbenarchiv und Bibliothek Spinnboden in Berlin veranstaltet Folgendes:

 

7 Fragen an … Klassiker*innen der queer-feministischen Theorie (ONLINE)

 

05. Februar 2021, Freitag, 19 Uhr (ONLINE):

 

„7 Fragen an JUDITH BUTLER“

 

 – Anmeldung notwendig an beratung@spinnboden.de –

 

mit Franziska Rauchut, M.A. (Berlin)

 

Dies ist eine Reihe, welche Leben und Werk von Klassiker*innen der queer-feministischen Theorie auf niedrigschwellige und kurzweilige Art und Weise vorstellen und diskutieren will. Alle dürfen die Fragen mitbringen, die sie schon immer mal stellen wollten.

 

Aber Achtung – es dürfen insgesamt nur 7 Fragen sein!

 

In der ersten Veranstaltung gab es die Fragen an Simone de Beauvoir, im Oktober ging es weiter mit Fragen an Adrienne Rich.

 

Nun folgt der vorläufig letzte Teil mit 7 Fragen an Judith Butler.

 

Eure Fragen – es dürfen gerne auch kuriose und kritische sein ‒ werden am Anfang eingesammelt und wir stimmen gemeinsam darüber ab, welche 7 Fragen uns in den kommenden 70 Minuten beschäftigen werden. Tipp: Legt Euch ein Smartphone neben Euren Computer – vielleicht werden wir es brauchen ;-).

 

Ein Angebot mit Workshopelementen für Frauen*, Lesben, Bi-, Trans-, Inter- und Queer-Personen.

 

Treffpunkt: Online, via Zoom (der Einladungslink wird per Mail verschickt)

Feb
26
Fr
Spinnboden: Workshop Wissenschaftliches Schreiben zu lesbischen und queer-feministischen Themen @ Online via zoom
Feb 26 um 18:30 – 21:00

Das Lesbenarchiv und Bibliothek Spinnboden in Berlin veranstaltet folgenden Workshop:

 

Workshop Wissenschaftliches Schreiben zu lesbischen und queer-feministischen Themen

mit Isabel Morgenstern, MA

 

nächster Workshop startet am 26. Februar 2021 (ONLINE)

 

– 4 Termine freitags und samstags –

 

Du schreibst an einer wissenschaftlichen Seminar- oder Abschlussarbeit? Oder arbeitest an einem Fachartikel, z.B. für eine wissenschaftliche Zeitschrift? Der praxis-orientierte Workshop richtet sich an Studentinnen, Wissenschaftlerinnen und Autorinnen, die Fachtexte zu lesbischen und queer-feministischen Themen verfassen und sich dafür Impulse und Austausch wünschen. Im Mittelpunkt steht auch die Frage, wie sich feministische Sichtweisen von Wissenskonstruktion und Autor*innenschaft auf eigene Positionen und Vorgehensweisen als Schreibende auswirken.

 

Der Workshop vermittelt Schreib- und Reflexionswerkzeuge für verschiedene Phasen des Schreibens vermittelt, u.a. zu Fragestellung, Konzeptentwicklung, Schreibstrategien, Überarbeitung und Zeitplanung. Zahlreiche praktische Übungen regen die Weiter-/Entwicklung Deiner eigenen Schreibpraxis an – egal an welchem Punkt der Arbeit Du Dich gerade befindest.

 

Die beiden Wochend-Termine sind nur zusammen belegbar.

 

Freitags, 26. Februar 2021, 18:30 Uhr – 21:00 Uhr

 

Samstags, 27. Februar 2021, 10:00 – 15:00 Uhr

 

Freitags, 12. März 2021, 18:30 – 21:00 Uhr

 

Samstags, 13. März, 10:00 – 15:00 Uhr

 

Durchgeführt wird der Workshop Wissenschaftliches Schreiben von Isabel Morgenstern, Wissenschaftslektorin, M.A. in Kreativem Schreiben, https://ihre-biografin.com.

 

Treffpunkt: Online, via Zoom

Teilnahmegebühr: 30 – 60 € (nach Selbsteinschätzung)

Anmeldung (erforderlich, da Anzahl auf 6 Teilnehmerinnen begrenzt) an beratung@spinnboden.de